Lifestyle

Grüne Kosmetik selber machen

Von  | 

Grüne Kosmetik selber zu machen ist eine Idee, die sich immer mehr verbreitet. Wieso auch nicht? Schließlich weiß man heutzutage kaum noch, was die in der Drogerie erhältlichen Produkte beinhalten, geschweige denn, wie sie auf die Haut wirken. Verwendet man nicht gerade die teuersten Kosmetika aus der Apotheke, ist es keine Seltenheit, dass die Haut hier und da mit einigen Irritationen reagiert. Das geht sogar teilweise so weit, dass aufgrund auftretender Allergien gar kein Make-up mehr verwendet werden kann. Grüne Kosmetik ist da eine gute Alternative. Wie sich schon aus dem Begriff ableiten lässt, handelt es sich hierbei um Pflegeprodukte, die ausnahmslos pflanzliche Zutaten enthalten.

Alles Bio: jetzt auch grüne Kosmetik?

Wer in den letzten Jahren mit dem Trend gegangen ist, wird mehr oder weniger erfolgreich versucht haben, Bio in seinen Lifestyle zu integrieren. Das bezieht sich natürlich vornehmlich aufs Essen. Wer bewusst lebt und die Gesundheit an oberster Stelle sieht, ernährt sich nur von Produkten aus rein biologischem Anbau. Doch auch auf andere Bereiche im Alltag ist dieser Trend bereits übergegangen. Vor allem, was die Reinigung im Haushalt angeht, ist man sehr von rein chemischen Artikeln abgekommen und greift so oft wie nur möglich zu natürlichen Mitteln. Der Gebrauch grüner Kosmetik ist da also kein allzu abwegiger Gedanke. Das Beste daran ist, dass man schon durch sehr wenige und einfache Dinge einen großen Effekt erzielen und ohne viel Aufwand grüne Kosmetik selber machen kann.

Welche Pflanzen eignen sich für grüne Kosmetik?

Grüne Kosmetik selber machenGrüne Kosmetik selber zu machen ist mit etwas Hintergrundwissen keine große Kunst. Man sollte sich im Vornherein lediglich etwas damit befassen, welche pflanzlichen Mittel welche Wirkung haben, um die selbst hergestellte Mixtur auch gezielt einsetzen zu können. Ein kleines Handbuch der Kräuterkunde kann dabei durchaus hilfreich sein. Leidet man beispielsweise an rissigen Lippen, kann ein Balsam aus Ringelblumen sehr hilfreich sein. Alles dafür Notwendige

  • 100 g Glyzerin sowie
  • 2 Esslöffel Ringelblumentinktur,

ist in der Apotheke erhältlich, beziehungsweise sind es auch Dinge, die, sofern man häufiger grüne Kosmetik selber machen möchte, immer im Haus hat.

Teure grüne Kosmetik gegen preiswerte Hausmittel

Wie bereits angesprochen, kann jeder, der grüne Kosmetik nicht selbst herstellen will oder sich nicht traut, diese auch in Apotheken erwerben. Auch hier findet man mittlerweile eine große Auswahl an Naturkosmetik, die nicht zuletzt aufgrund der hohen Nachfrage in vielen Fällen überteuert ist. Schaut man sich allerdings die Inhaltsstoffe an, die letztendlich die gewünschte Wirkung erzielen, wird schnell klar: Diese Produkte hat man bereits in der Wohnung. Allem voran steht hier zum Beispiel das Olivenöl. Wieso sollte man zu teuren Cremes greifen, die nur ein paar wenige Tropfen dieser Substanz enthalten, wenn man für weitaus weniger Geld das Öl direkt auf Haut und Haare auftragen kann, um diese geschmeidig zu machen. So wird schnell deutlich, dass man mit selbstgemachter, grüner Kosmetik nicht nur gesünder, sondern auch sparsamer durch den Alltag geht.

Im diesem Blog ist der Name Programm, denn hier dreht sich alles um das Leben im Haus und in der eigenen Wohnung.

Datenschutzinfo