Lifestyle

Werbung: Always präsentiert „#WieEinMädchen“

Von  | 

Die Kampagne #WieEinMädchen von Always sorgt seit Juni 2014 für Aufsehen unter dem weiblichen Geschlecht. Der Anstoß kam von einer Studie des Unternehmens. Die Resultate besagen, dass 62 Prozent der Mädchen Furcht vor dem Versagen empfinden. Eine andere Untersuchung zeigt bei 73 Prozent der pubertierenden Mädchen Angst, Neues auszuprobieren. Sie scheuen die Herausforderung, da das Umfeld mit zunehmendem Alter kritischer reagiert und den Eindruck vermittelt, Fehler seien unerwünscht.

Die Kampagne #WieEinMädchen von Always

Fehler sind wichtig und tragen zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung bei. Deshalb ermutigt die Kampagne, das Scheitern als Teil desselben zu akzeptieren und die Motivation zu stärken. Mit der renommierten Regisseurin Lucy Luscombe drehte Always ein neues beeindruckendes Video. Es zeigt die Geschichte verschiedener Mädchen, die durch Fehler lernen. Im Erwachsenenalter erkennen sie, dass diese notwendig waren und sie weiterbrachten. Ihre Widerstandskraft ist stärker. Sie lernten, mit dem Scheitern umzugehen. Fehler sind nicht negativ und Teil des Lebens.

Always wirkt den Resultaten seiner Studie entgegen, die besagt, dass 76 Prozent der Mädchen den gesellschaftlichen Druck als unangenehm empfinden und alles tun, um ihrem Umfeld zu gefallen. Das Video ermutigt, die negative Sichtweise aufzulösen.

Der Hintergrund zur Kampagne

Die #WieEinMädchen-Bewegung begann 2014. Sie bestärkte junge Frauen weltweit, die Dinge wie ein Mädchen zu tun und sich nicht dem gesellschaftlichen Druck zu beugen. Eine Studie zeigte 2015 mehr über die Einschränkungen und Vorschriften der Gesellschaft für Mädchen. 2016 brachte eine Untersuchung hervor, dass 17-jährige Mädchen aufhören, Sport zu treiben. Mit der Keep-Playing-Initiative und der Unterstützung von 30 Olympiaathleten wirkte Always dem Resultat erfolgreich entgegen. 70 Prozent glaubten danach an die Stärkung des Selbstbewusstseins durch Sporttreiben.

document.write(“);

Im diesem Blog ist der Name Programm, denn hier dreht sich alles um das Leben im Haus und in der eigenen Wohnung.

Datenschutzinfo